Author: Administator
•14:39
Ostseebad Sellin: 12.Mai, Punkt 12 Uhr werden zwei schwarze Schirme aufgespannt und die Flashmobber frieren in der Bewegung ein. In der Flashmob-Sprache nennt man diese Form "Freeze" und führte zu verwunderten Passanten.

Foto: ostSeh/Küma

Eine Frau fragte mich sogar beim vorbeigehen, ob es regnen würde, als sie meinen aufgespannten Schirm sah (ich hatte Mühe nicht zu antworten) ;-)

Nach 90 Sekunden beendete ein Pfiff aus der Trillerpfeiffe den ersten Flashmob der Insel Rügen, alle "tauten" auf und gingen auseinander.


Fotos: eppinger

Im Anschluß gab es noch es noch gute Gespräche in kleinerer Runde bei Kaffee und Kuchen auf der Wilhelmstrasse in der Bäckerei Peters.

Ein gelungener Event-Einstand der XING Gruppe Trauminsel Rügen und eine neue Form von Destinationsmarketing.

Viel Vergnügen mit dem Video (besten Dank an Marcel Rudolph)

Pressemitteilung = 1.Rügener Flashmob

Beste Grüße von Ralf Eppinger

This entry was posted on 14:39 and is filed under , , , . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

0 Kommentare: